Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Verhaltensempfehlungen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes ab dem 06.06.2020

Aufgrund der Lockerungen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich unter Einhaltung strikter Kontaktregeln und konsequenter Hygieneregeln wieder möglich. Damit kann auch der Übungsbetrieb in unserer SV-Ortsgruppen wieder aufgenommen werden.

Zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus und auch zum Schutz unserer Mitglieder und Kursteilnehmer empfehlen wir allen dringend, die nachfolgenden Eckpunkte strikt einzuhalten:

1. Distanzregeln einhalten

Ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen trägt dazu bei, die Übertragungswahrscheinlichkeit von Viren deutlich zu reduzieren. Dieser Abstand muss immer, ganz gleich in welcher Situation, eingehalten werden.

 

2. Körperkontakte müssen unterbleiben

Der Übungsbetrieb muss kontaktfrei durchgeführt werden. Auf Händeschütteln, in den Arm nehmen etc. muss verzichtet werden.

 

3. Trainingsgruppen werden beschränken

Durch die Bildung von kleinen Gruppen beim Übungsbetrieb wird das Einhalten der Distanzregeln erleichtert. Wir werden die Anzahl der Teilnehmenden bei den Trainingseinheiten auf Kleingruppen von 5 Personen beschränken. 

Darum ist eine Verbindliche Anmeldung zur Planung zwingend erforderlich!

(Dieses könnt Ihr über die Rubrik „Kursanmeldung“  vornehmen)

 

4. Übungsbetrieb fair gestalten

Wir werden versuchen, den Übungsbetrieb so zu gestalten, dass alle Kursteilnehmer in gleichem Maße wieder die Möglichkeit haben, mit ihren Hunden am Übungsbetrieb teilzunehmen.

Aus diesem Grund haben wir einen entsprechend getakteten Trainingsplan erstellt.

 

5. Neue Trainingszeiten.

12:00 – 12:45 Uhr        Junghundetraining.

13:15 – 14:00 Uhr        Welpen und Fortgeschrittenentraining.

14:30 – 15:15 Uhr        Junghundetraining.

15:30 – 16:15 Uhr        Beratungsgespräche.

 

Objektsuche nach Vereinbarung!

 

Nach dem Training ist das Vereinsgelände umgehend zu verlassen.

 

6. Keine Zuschauer

Zuschauer und Gäste sind bis auf Weiteres beim unserem Übungsbetrieb nicht zugelassen.

Bei Kindern bis 14 Jahren ist das Betreten des Vereinsgeländes durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.

 

7. Vereinsheime bleiben geschlossen

Das Vereinsheim bleibt während des gesamten Übungsbetriebs geschlossen (Keine Speisen und Getränkeausgabe) mit Ausnahme der Toiletten für Kursteilnehmer.

Die Toilettenanlage bitte nur im Notfall und dann versetzt betreten und verlassen.

 

8. Dokumentationspflicht

Wir sind verpflichtet für jede Übungsstunde eine Anwesenheitsliste über die während des Übungsbetriebes anwesenden Personen zu führen.

Diese Liste ist 4 Wochen aufzubewahren und im Falle einer Infektion an die zuständige Gesundheitsbehörde weiterzuleiten.

 

9. Parkplatznutzung

Bitte parkt eure Fahrzeuge auf der Hauptstraße und kommt zu Fuß auf unser Vereinsgelände.

Der Grund ist, dass wir einen Stau bei dem Kurswechsel vermeiden wollen.

 

10. Kein Übungsbetrieb für erkrankte Mitglieder

Kranke Personen, vor allem solche mit Erkältungssymptomen, Problemen der Atemwegsfunktionen, erhöhter Temperatur etc., dürfen am Trainingsbetrieb nicht teilnehmen. Dasselbe gilt für Personen, die mit infizierten Menschen Kontakt hatten und noch keine 14 Tage seitdem vergangen sind.

Wir wünschen euch allen trotz der in mancher Hinsicht widrigen Umstände viel Spaß bei der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in unserer Ortsgruppe!

 

Bleibt gesund und achten auf euch und andere!